Permalink

1

Marketing, heiße Luft und gesunder Menschenverstand:
„S´Lebn is a Freid!“ (Dieter Schweiger, CEO)

Ein Rechtsprofessor an einer renommierten deutschen Business-School sagte mal sinngemäß während einer seiner Vorlesungen: „Marketing? Das muss man nicht studieren! Da jonglieren Sie mit zehn, zwölf Vokabeln, der Rest ist gesunder Menschenverstand!“

Zugegeben, das ist ein bisschen überspitzt, aber die meisten Juristen nehmen uns Kommunikationsleute eh nicht für voll. Aber ist da nicht doch was dran? Fällt der gesunde Menschenverstand in unserer ständig hyperventilierenden Branche nicht oft hinten runter? Und damit in den Kommunikationsmaßnahmen das gute Sprachgefühl und ein gesundes ästhetisches Empfinden für Grafik und Typografie?

Aber wenn alle mit denselben Vokabeln (Neudeutsch: buzzwords) operieren, die gerade en vogue sind, wird dann nicht das Gros der Werbemaßnahmen, vom Tweet mit 140 Zeichen bis zum Imagefilm, austauschbar? Weil plötzlich alle Prozesse optimiert sind, alle Lösungen kundenspezifisch, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leidenschaftlich und kreativ und alles Tun nachhaltig und ganzheitlich?

Dieter Schels von al Dente Entertainment hat vor zwei Jahren einen sehr witzigen Image­film über den Münchner Obststandl Didi produziert, der exzellent gemacht ist und die Phrasendrescherei in unserer Branche ganz wunderbar entlarvt. Wir wünschen gute Unterhaltung bei der Mutter aller Imagefilme!

Wenn Sie mit uns über­legen wollen, wie man mit gesundem Menschenverstand unter­haltsame Werbung für technische Produkte macht, schreiben Sie uns.

„S´Lebn is a Freid!“

Print Friendly

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.