Permalink

0

Bild Dir Deinen „Shitstorm“

„Shitstorm“ ist der Anglizismus des Jahres 2011, so die Jury um den Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch. Sturm der Entrüstung würde man auf gut Deutsch sagen, das reicht aber der Netzgemeinde nicht aus oder klingt zu bürgerlich. Also sagt man heute „Shitstorm“.

Wie sich so ein Shitstorm zusammenbraut, kann man derzeit bei „Alle gegen Bild“ verfolgen. Worum geht’s?

Die BILD möchte zu ihrem Sechzigsten jedem deutschen Haushalt ein Gratisexemplar schenken. Ein richtiges Danaergeschenk! Das finden auch die beiden Gruppen „campact“ und „Alle gegen Bild“, die dazu aufrufen, dieses Geschenk aktiv abzulehnen. Geht alles schnell und übersichtlich auf der Kampagnenseite. Mal sehen wie sich dieser „Shitstorm“ entwickelt.

Ein Interview mit Susanne Jacoby von „Campact“ gibt’s auf Jetzt.de zu lesen. Die Aktionsseite „Alle gegen Bild“ findet man hier.

Und wenn jemand eine richtig schöne, griffige Übersetzung für „Shitstorm“ hat, freue ich mich auf Kommentare.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.