Permalink

0

Seltene Erden und vergorene Stutenmilch

Noch vor ein paar Wochen waren wir alle im Goldrausch, wissen Sie noch? BILD spürte die letzten Claims und die allerletzten Goldsucher in Deutschland auf. Mittlerweile ist Gold nicht mehr ganz so in, dafür sind wir jetzt im Rohstoffrausch.

Dieser Tage hat Frau Merkel die Mongolei besucht. Nein, nicht weil sie gerne mal Pony reiten und abends im Nomadenzelt bei Tschanasan Makh und vergorener Stutenmilch den alten Mythen lauschen wollte. Es ging um Rohstoffe, sprich Kupfer, Gold und vor allem um die seltenen Erden, die unsere Industrie so dringend braucht.

Um Rohstoffe geht es auch dem Schweizer Dramatiker Lukas Bärfuss in einem spannenden Artikel im Freitag. Bärfuss sucht Antworten auf die Frage, wie man die natürlichen Ressourcen gerechter verteilen kann. Zum Artikel „Unangenehme Tatsachen“ geht’s hier.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.