Permalink

0

2018: Vorsätze und Erwartungen

Schon die ersten Vorsätze für 2018 gebrochen?

Rund fünf Millionen Treffer bringt die Suchanfrage „Vorsätze 2018“, und das sind nur die Resultate auf Deutsch. Mehr Sport, mehr lesen, abnehmen, zunehmen, weniger trinken, mehr trinken, sich mehr um die Familie kümmern, weniger daddeln: alles dabei. Es gibt so gar Apps, die uns helfen sollen, unsere Vorsätze umzusetzen. Alles schön und gut, aber wie wäre es damit?

“Don’t expect much of the day. Be glad when you make it back to bed.”

Diese zwei Sätze stammen aus einem Gedicht des US-amerikanischen Dichters und emeritierten Literaturprofessors Jack Ridl aus Michigan in den USA. Das Gedicht heißt Take Love for Granted und ist in der Sammlung practicing to walk LIKE A HERON enhalten.

Mir gefällt das: einfach mal die Erwartungen runterschrauben, sich mit dem beschäftigen, sich an dem erfreuen, was jetzt ist. Nicht gestern, nicht morgen, nicht in einer Stunde, jetzt. Klar braucht das Übung, aber einen Versuch ist es wert.

In diesem Sinne: Euch / Ihnen allen ein gutes neues Jahr!

 

P.S.

In dem Gedicht geht es nicht um gute Vorsätze, sondern um die Liebe in der Ehe. Und wenn das kein wichtiges Thema für 2018 ist.

Take Love for Granted

Assume it’s in the kitchen,
under the couch, high
in the pine tree out back,
behind the paint cans
in the garage. Don’t try
proving your love
is bigger than the Grand
Canyon, the Milky Way,
the urban sprawl of L.A.
Take it for granted. Take it
out with the garbage. Bring
it in with the takeout.Take
it for a walk with the dog.
Wake it every day, say,
“Good morning.” Then
make the coffee. Warm
the cups. Don’t expect much
of the day. Be glad when
you make it back to bed.
Be glad he threw out that
box of old hats. Be glad
she leaves her shoes
in the hall. Snow will
come. Spring will show up.
Summer will be humid.
The leaves will fall
in the fall. That’s more
than you need. We can
love anybody, even
everybody. But you

can love the silence,
sighing and saying to
yourself, “That’ s her.”
“That’s him.” Then to
each other, “I know!
Let’s go out for breakfast!”

“Take Love for Granted” von Jack Ridl, aus Practicing to walk Like a Heron. Wayne State University Press, Detroit, 2013, ISBN 978-0-8143-3453-9. Nutzung des Textes hier mit freundlicher Genehmigung des Autors.

Ein Gedichtband von Jack Ridl ist für mich wie ein warmer Mantel, der auch die Seele wärmt, egal zu welcher Jahreszeit. Deshalb liegt ein Buch von Jack eigentlich immer auf meinem Nachttisch. Mehr Gedichte und Texte von findet man auf Jacks Homepage hier.

#supportyourlocalbookstore

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.