Permalink

0

Im Schatten weißer Kirschenblüte: Hanami z’Naera

Kirschbluetenfest_Nehren_Hanami_2015_Dietlinde_Elsaesser_2015041920150419_9766_NK_NK
Hanami
z’Naera –
alle blühen auf

Künstlerin Dietlinde Elsässer in der Maske unter Kirschenblüten.Obstbauern-Regietheater
Mit Regietheater (aber im besten Wortsinn) beglückte die sich selbst nicht so wichtig nehmende Tübinger Schau­spielerin Dietlinde Elsässer mit der Nabu-Schauspieltruppe Besucherinnen und Besucher beim Kirschblütenfest in Nehren am Sonntag vor zwei Wochen.

Verhandelt wurde mit Witz und Tiefgang, auf der grünen Bühne im Schatten weißer Kirschblüte, das Für und Wider eines Landschaftsschutzgebietes auf den „Dürren-Äckern“ z’Naera. Mit leiser Ironie und freundlich-derbem Humor führte die erzählende Regisseurin Ihre Naeremer Schauspieler samt Publikum durch ein lehrreiches und unterhaltsames Stückle.

Fazit 1: Ja, es braucht ein Landschaftsschutzgebiet. Fazit 2: Ein Kirschwasser am hellen Sonntagnachmittag intensiviert das Hanami-Erlebnis ganz ungemein.

Künstlerin zum Anfassen: Dietlinde Elsässer beim Kirschblütentheater in Nehren

Künstlerin zum Anfassen: Dietlinde Elsässer beim Kirschblütentheater in Nehren

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.