Permalink

0

In der Tretmühle von E-Mail, SMS etc.

„Je mehr wir ein ständig vernetztes Leben führen, umso mehr behandeln wir andere Menschen als Objekte, die man verwaltet und zu einem Rhythmus zwingt, den die Technik diktiert.“
(Sherry Turkle im Interview mit brand eins, April 2011)

Die amerikanische Professorin Sherry Turkle, 63, arbeitet seit 1978 am legendären MIT (Massachusetts Insitute of Technology). Ihr Spezialgebiet ist unsere computerisierte Gesellschaft und deren Veränderungen im Zuge der Digitalisierung. In der April-Ausgabe von brand eins hat Sherry Turkle ein Interview zum Thema Vernetzung gegeben, dass uns zu denken geben sollte.

Hier geht’s zum Online-Text.
Hier geht’s zum pdf zum Herunterladen.


Sherry Turkle auf der TED-Konferenz zum Thema Ihres neuen Buches „Alone Together“

Das Gegenteil von Tretmühlen-Dasein ist Muße. Mehr dazu gibt’s bei SWR2 in einem Hörbeitrag.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.