Permalink

0

Freitagsfoto: „Wer jetzt kein Haus hat…“

Schnecken sind mit ihrem Haus fest verwachsen, sie können es nicht verlassen; leere Schneckenhäuser stammen daher von toten Gastropoden.

Schnecken sind mit ihrem Haus fest verwachsen, sie können es nicht verlassen; leere Schneckenhäuser stammen daher von toten Gastropoden.

Buchkultur vom Feinsten
Es ist nicht das erste Mal, dass wir der Schnecke hier im Blog Tribut zollen. Denn: „In unserer von zielloser Hektik und rastloser Geschäftigkeit geprägten Moderne hat die Schnecke mit ihrer ruhigen Beharrlichkeit gar das Zeug zum Sehnsuchtstier“, so schreibt der Berliner Verlag Matthes & Seitz auf seiner Homepage. Dort ist in der schönen Reihe Naturkunden das Buch „Schnecken“ von Florian Werner erschienen. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, empfehle es aber trotzdem, weil man diese sehr schön ausgestattete, von Judith Schalansky herausgegebene Naturkunden-Reihe eigentlich blind kaufen kann. Mich hat noch kein Buch aus der Reihe enttäuscht.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.