Permalink

2

Freitagsfoto: Bienen in der kleinen großen Stadt

Wo Geist und Bienen zu Hause sind: Bienenkasten von Rickmer Stohp. Foto: Norbert Kraas, Tübingen

Wo Geist und Bienen zu Hause sind: Bienenkasten von Rickmer Stohp. Foto: Norbert Kraas, Tübingen

Reklamekasper_Bienen_Rickmer_Stohp_Foto_Norbert_Kraas_20160619_NK_2V9A5763»Tübingen, das ist die kleine Stadt,
die geschichtsträchtig und weitläufig wie kaum eine andere ihr vergleichbare ist: ein großes Museum, das ständig verändert und umgebaut wird.«

Inge und Walter Jens haben das vor  Jahren in ihrem Buch Die kleine große Stadt Tübingen geschrieben. Wie geschichtsträchtig Tübingen ist, zeigt dieses Foto, das ich vor ein paar Tagen am Schönbuchrand aufgenommen. Hier sind sogar die Bienen intellektuell drauf. Ob sich das auf den Honig auswirkt, man womöglich davon gescheiter wird? Probieren Sie’s aus! Den Honig aus diesem schönen Bienenkasten bekommen Sie von Rickmer Stohp, der seine Imkerei in Waldhausen betreibt. Rickmer Stohp ist aber nicht nur ein guter Imker, sondern auch ein exzellenter Baumwart, der mit beiden Beinen fest auf der Leiter steht, und den legendären Öschberg-/Palmerschnitt beherrscht. Ach ja, einen interessanten Online-Wanderführer betreibt er auch noch: Geschichte zu Fuß. Apropos wandern. Neulich hat mir mein Freund O. einen guten Tipp für digitale Offline-Wanderkarten verraten: Map out. Ich mag ja eigentlich gedruckte Wanderkarten, aber neulich war’s echt hilfreich.

Schönes Wochenende

Norbert Kraas

P.S. Sagt mir jemand, wer der Typ auf Bienenkasten ist?

Print Friendly

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.