Permalink

0

Höchst bemerkenswert: Fotobuchpreis 2011

Yangtze – The Long River. Nadav Kander. Hatje Cantz Verlag.

Yangtze – The Long River. Nadav Kander. Hatje Cantz Verlag.

Höchst bemerkenswert
Das Fotobuch Yangtze – The Long River aus dem Hatje Cantz Verlag, gedruckt bei einem unserer Druckpartner, der „höchst bemerkenswerten Dr. Cantz’schen Druckerei“ (Kurt Weidemann), hat den Fotobuchpreis 2011 in Gold erhalten. Wir gratulieren!

Ein Fluss geht den Bach runter
Der israelische Fotograf Nadav Kander hat den Yangtze befahren und verstörend-ästhetische Bilder eines sterbenden Flusses und einer dahinsiechenden Kulturlandschaft mitgebracht. Natürlich steckt hinter der gigantischen Veränderung dieses Kulturraums keine böse Absicht, denn alles geschieht zum Wohl des Fortschritts auf dem großen Sprung ins 21. oder gar 22. Jahrhundert. Das Buch scheint mir ein wohltuender Kontrast zu den zahllosen Glitzerbildern aus den chinesischen Metropolen Shanghai oder Beijing zu sein.

Shanghai I. Nadav Kander. Quelle: http://www.hatjecantz.de/nadavkander/index.php?article_id=7

Shanghai I. Nadav Kander. Quelle: http://www.hatjecantz.de/nadavkander/index.php?article_id=7

Auf der Homepage des Hatje Cantz Verlags wird die Produktion des Buches dokumentiert.

Nadav Kander im Guardian über seine Arbeit
„I chose the Yangtze as a symbol of change,“ Kander says. „The statistics blew my mind. Ten thousand ships enter and leave the river every day. More people live along the Yangtze than in the whole of the United States.“
Nachzulesen im Guardian online.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.