Permalink

1

Die Weisse Rose

DIE WEISSE ROSE. In Stein gemeißeltes Epigramm von Karl Poralla im Botanischen Garten in Tübingen

DIE WEISSE ROSE. In Stein gemeißeltes Epigramm von Karl Poralla im Botanischen Garten in Tübingen

Aufruf zur Zivilcourage

Vor 75 Jahren wurden Sophie und Hans Scholl von den Nazis geköpft. Sie gehörten zur Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose“, die sich mit unglaublicher Zivilcourage gegen die Nazi-Diktatur einsetzte.

Der Entringer Künstler und frühere Tübinger Professor für Mikrobiologie Karl Poralla, der dieses Jahr 80 Jahre alt geworden wäre, hat dieses in Stein gemeißelte Epigramm zum Gedenken an „Die Weiße Rose“ geschaffen. Es ist zu besichtigen im Botanischen Garten der Universität Tübingen. Das Kunstwerk wurde 1990 in den Wiesenhang zusammen mit der weißen Rose, Rosa alba, gesetzt.

Appeal for moral courage
75 years ago, Sophie and Hans Scholl were beheaded by the Nazis. They belonged to the resistance group “Die Weiße Rose”, which fought against the Nazi dictatorship with incredible courage.

Karl Poralla, an artist from Entringen and former professor of microbiology in Tübingen, who would have been 80 years old this year, has created this stone carved epigram to commemorate “Die Weiße Rose”. It can be visited in the Botanical Garden of the University of Tübingen. The work of art was placed in the meadow slope together with the white rose, Rosa alba, in 1990.

.

Print Friendly

1 Kommentar

  1. Wunderbar, dass Ihr dieses auf Eurem Blog mit aufgenommen habt – vor lauter Olympischem Gold und Dieselmotoren wundere ich mich manchmal, was die Menschen hier bewegt!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.