Permalink

0

Kurt Weidemann ist gestorben

Kurt Weidemann 1922 – 2011. Foto: Felix von Pless, all rights reserved.

Kurt Weidemann 1922 – 2011. Foto: Felix von Pless, all rights reserved.

Kurt Weidemann, der große Gestalter und Typograph, ist letzten Mittwoch, am 30. März in Sélestat im Elsaß gestorben. Unsere Reklamewelt, um das mal etwas salopp zu formulieren, verliert damit nicht nur einen großen Schriftengestalter und Graphiker, sondern einen Menschen, der – nicht nur in graphischen Belangen – eine klare Haltung hatte und dazu den Mut, diese Haltung zu vertreten. Auf sein Konto gehen zahlreiche prägende Erscheinungsbilder, die die meisten von uns im Kopf haben: DB, Porsche, Zeiss, Shell um nur ein paar zu nennen.

„Mittelmaß engagiert Mittelmaß,
züchtet Mittelmaß, versinkt im Mittelmaß.“ Von und über Kurt Weidemann gibt es viel Lesens- und Sehenswertes und viele gute Zitate wie dieses über das Mittelmaß, das uns ja alle quält, und vor dem wir alle nicht gefeit sind.

Wer beruflich mit Kommunikation zu tun hat, sei es auf Agenturseite oder auf Kundenseite, dem sei die Beschäftigung mit Kurt Weidemann auf jeden Fall geraten. Hier ein paar Lesetipps:

1. Nachruf auf Kurt Weidemann in der Stuttgarter Zeitung
2. Der Typograf, der aus der Kälte kam. mediaworld 19.10.2010.
3. Wo der Buchstabe das Wort führt. Ein Standardwerk.
4. Worte und Werte. Gedanken und Zitate.
5. Zehn Thesen zur Typographie.
6. König und Narr. Buch und DVD. Unbedingt sehenswert!

Kurt Weidemann live (via Designtagebuch)

KURT WEIDEMANN @ The Table of Free Voices from Mindpirates e.V. on Vimeo.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.