Permalink

9

Wir sagen Danke und schmieden Pläne

schmieden_schmitte_kraas-lachmann_20140628_5143_nk

Liebe Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,
liebe Leserinnen und Leser,
liebe Freunde,

was geht da für ein anstrengendes Jahr zu Ende.
Ein Skandal jagte 2016 den nächsten, politische Erdbeben, wohin man schaut, Rattenfänger und Rechtspopulisten haben Hochkonjunktur, ein Narzisst zieht mit seiner Clique ins Weiße Haus ein, das Internet ist dabei, ein rechtsfreier Raum für Hassprediger jedweder Couleur und Herkunft zu werden, Lügen heißen nicht mehr Lügen, sondern postfaktisch (warum eigentlich?), die Finanzkrise ist alles andere als ausgestanden und immer wieder: Terror.

Und dann all die Helden unserer jungen Jahre, die 2016 gestorben sind: Muhammad Ali, David Bowie, Leonard Cohen, Peter Lustig, Keith Emerson, Götz George, Manfred Krug; die Reihe könnte man lange fortsetzen. Der Nobelpreis für Bob Dylan ist nur ein schwacher Trost für dieses anstrengende Jahr.

26 Jahre: Danke!
The Times They Are A-Changin’ heißt einer schöner Song des Rufers aus Minnesota. Und damit komme ich zu einem ganz anderen Thema: Nach etwas mehr als 26 Jahren geben wir unsere Agentur, wie Sie sie kennen, auf. Am 31. Dezember 2016 schließen wir unser Büro in der Kelternstraße 13 in Tübingen. Ein Entschluss, der uns nach so vielen Jahren nicht leicht gefallen ist. Wir sagen Danke für gute Jahre mit schönen, interessanten Projekten und menschlich bereichernden Kontakten. Aber es gab auch sehr anstrengende Zeiten, in denen wir in unserem kleinen Team den Eindruck gewannen, dass das Gefühl für Qualität verloren geht und damit nicht selten die Wertschätzung für unsere Arbeit. Mitunter kamen auch Anstand und Höflichkeit unter die Räder.

schmieden_schmitte_kraas-lachmann_20140628_5080_nkUnd wie geht’s jetzt weiter?
In Zukunft können Sie von Kraas & Lachmann gute Texte und gute Fotos zu technischen und vielleicht auch anderen Themen erwarten. Nach mehr als einem Vierteljahrhundert Erfahrung in der Kommunikationsarbeit für große und kleine Mittelständler meinen wir zu wissen, wie man auch komplexe Sachverhalte in Wort und Bild auf den Punkt bringt. Gute Texte werden gelesen, ganz gleich ob es sich um einen 140-Zeichen-Tweet handelt, ein Interview auf einem Unternehmensblog oder um einen Anwenderbericht über die Vorteile der 64-Bit-Architektur beim Schleifen von Knieimplantaten. Und ja, auch ein Text über eine Schleifscheibe zur Produktion von Zerspanungswerkzeugen kann unterhaltend und informativ sein. Er muss es sogar!

Wir wünschen Ihnen/Euch erholsame, vielleicht auch ein paar nachdenkliche Tage und ein gutes neues Jahr!

Norbert Kraas & Corinna Kern

schmieden_schmitte_kraas-lachmann_20140628_5095_nk

Zu den Fotos
Im Juni 2014 haben wir einen überaus lehrreichen und interessanten Tag in einer historischen Schmitte in Zürich verbracht. Dabei sind diese schönen Fotos entstanden. Unter der kundigen Anleitung von Peter Haefeli (Ausbildungsmeister der Zunft zur Schmiden und Geschäftsführer der Haefeli Diamantwerkzeugfabrik AG) haben wir gelernt, dass Metallbearbeitung nicht nur Kraft und Köpfchen braucht, sondern auch viel Geduld und Beharrlichkeit.

Print Friendly

9 Kommentare

  1. Liebe Corinna, Lieber Norbert,
    ich bin sehr gespannt, wie es bei euch weiter geht.
    Denn es geht immer weiter! Bei euch sowieso!
    Ich wünsche euch wirklich richtig geruhsame und schöne Feiertage und freue mich auf ein Wiedersehen 2017!
    Herzliche Grüße Erika Jantzen

  2. Sehr geehrter Herr Kraas,

    ich denke noch sehr oft an die Anfänge der Zusammenarbeit mit Kraas& Lachmann. Eine wirklich gute, schöne Erfahrung! Sei es in der Kinowerbung, die Plakate an den öffentlichen Bushaltestellen, Fotos für die Geschäftsbericht etc.
    Insbesondere aber an die Azubiwerbung mit den Fotos „Fußball oder Freibad“, die Radiowerbung! Generell konnten sich unsere Stellenanzeigen durchaus sehen lassen, es gab wirlich sehr viele und gute Ideen von Kraas & Lachmann.

    Ich bin mir sicher, daß Sie auch in Zukunft weiterhin gute Ideen haben und erforlgeich sein werden und wünsche Ihnen an der Stelle alles Gute, ein besinnliches Weihnachtsfest und viel Erfolg im neuen Jahr!

    Beste Grüße sendet

    JÜrgen Henes

  3. Liebe Co, lieber Norbert!
    Aufbrechen zu neuen Ufern! Ihr beweist viel Mut! Ich bin sehr zuversichtlich, dass noch viel Gutes und Schönes kommen wird.
    In diesem Sinne – geruhsame Stunden an Weihnachten!
    Alles Liebe Ninia

  4. Hallo unbekannterweise ,

    wer so einen prägnanten Text als Zusammenfassung für das zurückliegende 2016 verfassen kann,
    wird sicher auch in Zukunft mehr als gebraucht ! Veränderung ist der Garant für NEUES !
    In diesem Sinne gutes Gelingen – eine schöne Weihnacht und tollen Start ins NEUE 2017

    LG Christian
    PS: Hatte es via PROAD „gelesen“ …

  5. Liebe Frau Kern,
    lieber Herr Kraas,

    nach 26 Jahren „Tschüss“ zu sagen fällt mit Sicherheit nicht leicht, aber wie heißt es so schön:
    „Das Leben geht weiter“,
    und ich bin mir vollkommen sicher, dass es für Sie Beide gut weitergeht!

    Mit Ihrer freundlichen und verbindlichen Art sowie Ihrer Kompetenz auf sehr sehr vielen Gebieten (nicht nur auf Ihrem beruflichen Feld) macht es einfach Spaß, mit Ihnen zusammenzuarbeiten und da denke ich bestimmt nicht alleine so.

    Ich bedanke mich bei Ihnen für die stets gute Zusammenarbeit und wünsche Ihnen nach dem bestimmt mehr als stressigen Jahr 2016 zunächst ein bisschen Ruhe und Erholung sowie schöne Weihnachtsfeiertage und ein gutes und gesundes neues Jahr.

    Herzliche Grüße
    Ihr

    Frank Spörle

  6. Liebe Frau Kern, Hallo Herr Kraas,
    ich habe die Zusammenarbeit mit Ihnen geschätzt, Auch deshalb, weil oft „schräge“ Assoziationen einen technischen Artikel wirklich spannend gemacht haben (das „Muggaseggele“ ist ein Klassiker). In einer immer unpersönlicher werdenden Welt des digitalen News-Sperrfeuers, haufenweisen und unpersönlichen E-Mail-Kontakten und flink rotierenden Ansprechpartnern haben sie eine menschliche Komponente eingebracht. Sie waren einfach da. Warme, aufmunternde Worte waren ihr Markenzeichen, gute Ratschläge, schöne Buchtipps und Reiseimpressionen gabs gratis obendrauf. Vielen Dank dafür!
    Ich wünsche Ihnen für Ihre weitere berufliche wie auch private Zukunft alles Gute und für die kommenden Festtage viel Erholung, um Kraft zu tanken für die neuen Aufgaben in 2017!

    Liebe Grüsse
    Wolfgang Pittrich

  7. I feel the shaking of the ground I stand on. The nature of life is not permanent but flux! ~ a century later and still so true!
    But you are catching up with the times we live in!
    #downtonpasstimmer

  8. Ihr Lieben,
    nun nur noch ein Tag 🙁 .
    Wir bedauen es sehr, das Ihr Euch zu diesem Schritt entschieden habt, aber das habt Ihr Euch ganz bestimmt nicht leicht gemacht, und in unserer heutigen Zeit kann man leider manches mal rudern und arbeiten, die Wertschätzung gibt es leider nicht mehr.
    Ihr habt super Arbeit geleistet, Ihr wart mit Herz und Verstand bei Eurem Job und hattet immer ein offenes Ohr. Danke dafür und Danke für die tolle Zeit, die Ihr uns geschenkt habt mit Euren Ideen.
    Von Herzen wünschen wir Euch auf Euren neuen Weg viel Glück und natürlich viel viel Erfolg, aber wir sind sicher aus Euch sprudeln Ideen und wir sind schon ganz gespannt!
    Viele Liebe Grüße an Euch
    Gerhard & Petra

  9. Pingback: Freitagsfoto: Camus zum neuen Jahr - ReklamekasperReklamekasper

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.