Permalink

0

Werbung mit viel Liebe und gesundem Menschenverstand


via Staudengärtnerei Erika Jantzen, Tübingen

„Marketing? Das müssen Sie nicht studieren! Da jonglieren Sie mit zehn, zwölf Vokabeln und der Rest ist gesunder Menschenverstand!“ Nein, liebe Leserinnen und Leser, das ist nicht erfunden; es gibt Zeugen für diese Aussage, die ein Rechtsprofessor an einer renommierten Business-School mal gemacht hat. Und wissen Sie was, der Mann liegt gar nicht so falsch. Es geht nämlich auch ganz gut ohne die gängigen Marketingfloskeln vom Storytelling, Customer Involvement, Core Messaging, Insights, Facts and Features usw.

Erika_Jantzen_Gaertnerei_Tuebingen_07Ein schönes Beispiel für Werbung mit gesundem Menschenverstand und viel Liebe fürs Produkt sind die Staudenmädchen der höchst bemerkenswerten Tübinger Staudengärtnerei Erika Jantzen. Diese haben mich nämlich die letzten vier Wochen mit ihrem visuellen Countdown-Newsletter beglückt, um mir das Warten auf den heutigen 1. März erträglicher zu machen. An diesem meteorologischen Frühlingsanfang (ich weiß, es hat heute morgen noch geschneit, geschenkt), beenden diese sympathischen und kundigen Gärtnerinnen ihren offiziellen Winterschlaf. Also, ran an die Stauden, Kräuter, Clematis und vieles mehr. Es darf wieder gebuddelt, gehackt, gejätet, gezupft und geplant werden.

Zur Einstimmung in diese neue Gartensaison noch ein paar Fotos vom Countdown:
Erika_Jantzen_Gaertnerei_Tuebingen_04

Erika_Jantzen_Gaertnerei_Tuebingen_05

Erika_Jantzen_Gaertnerei_Tuebingen_06

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.