Permalink

0

Tent of Nations: Feindschaft verweigert

Liebe Leserinnen und Lesern,
wie einige von Ihnen vielleicht unserer Weihnachtspost entnommen haben, gibt es dieses Jahr keine Geschenke für unsere Geschäftspartner. Stattdessen unterstützen wir zwei weniger bekannte Projekte bei ihrer wertvollen Arbeit. Projekte, von denen man sagen könnte, dass sie das Zitat von Hannah Arendt „Denken ohne Geländer“ konsequent in die Tat umsetzen.

Tent of Nations oder „Wir weigern uns, Feinde zu sein“
„Das „Zelt der Völker“ („Tent of Nations“) ist ein Freizeit- und Begegnungszentrum, überwiegend für Jugendliche, zur Werbung für Verständigung und Frieden zwischen Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen. Unter der Rechtsträgerschaft des „Bethlehem Bible College“ haben die palästinensischen Projektverantwortlichen, Daoud Nassar und ein Patronatskomitee, seit dem Jahr 2000 das Begegnungscamp aufgebaut, das von Freundeskreisen in der ganzen Welt unterstützt wird. Seitdem konnte u.a. eine Gruppe von etwa 30 christlich-arabischen Jugendlichen im Alter von 16 bis 30 Jahren aus den Ortschaften Betlehem, Beit Sahur und Bait Dschala betreut werden. Ein weiteres Ziel ist es, Kontakte mit muslimischen Jugendlichen zu bekommen. Dies gelingt über Begegnungen mit anderen Organisationen und Sportaktivitäten. Die Gesamtgruppe trifft sich einmal wöchentlich mit Daoud Nassar. Außerdem werden u.a. alljährlich drei bis vier Ferienaufenthalte für Jugendliche aus Europa arrangiert. Über eine Partnerorganisation absolvieren vereinzelt auch deutsche Jugendliche ihren Zivildienst auf „Dahers Weinberg“. (Auszug aus Wikipedia über Tent of Nations.)

Wir unterstützen dieses Projekt, weil wir überzeugt sind, dass alle großspurig verkündeten Road- und Peacemaps dieser Welt nichts nützen, wenn es keine friedlichen Begegnung zwischen den Menschen gibt, die damit aufgewachsen sind, im anderen stets den Feind zu sehen. Tent of Nations ist ein echtes Friedensprojekt an der Basis. Mehr Information über das Projekt finden Sie unter anderem hier:
Tent of Nations Homepage
Video über Tent of Nations
Friedensprojekt Tent of Nations
Zelt der Völker

Stiftung Wolfang-Loch-Vorlesung
„Die Stiftung ist seit dem 10. März 2000 rechtskräftig ins Leben gerufen. Sie dient dem Zweck, die psychoanalytische Wissenschaft und Forschung zu fördern. Dies insbesondere durch eine mindestens einmal jährlich stattfindende Vorlesung mit Bezug zum Ideengebäude von Wolfgang Loch. Darüber hinaus ist es Zweck der Stiftung, wissenschaftliche Untersuchungen und Forschungen zu unterstützen, die geeignet sind, das Werk von Wolfgang Loch zu erschließen und weiter zu entwickeln. Außerdem möchte die Stiftung Maßnahmen fördern, die die Übersetzung wichtiger Werke von Wolfgang Loch in andere Sprachen zum Ziel haben.“ (Quelle: Homepage Wolfgang-Loch-Stiftung)

Wir unterstützen dieses Projekt, weil es in einer Zeit, in der praktisch jeder Lebensbereich einer gnadenlosen Ökonomisierung und Beschleunigung unterworfen wird, mehr denn je darauf ankommt, innezuhalten und sich die Gründe und die Folgen unseres Handelns bewusst zu machen.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.