Permalink

0

Krise, Kirche, Krugman und Loudon

Heute wird Benedikt XVI seine aktuelle Sozialenzyklika „Caritas in Veritate“ (Liebe in Wahrheit) veröffentlichen. In diesem päpstlichen Lehrbrief wird es um soziale Gerechtigkeit, aber auch um Themen der Finanz- und Wirtschaftskrise gehen. Die Veröffentlichung kommt gerade recht zum Berlusconi-Gipfel in L’Aquila, denn Ethik und Moral (bekanntermaßen Steckenpferde des Cavaliere) werden auch thematisiert. Einer der sich schon viele Jahre zu diesen Themen (also Ethik, Moral, Liebe, Geld, menschliche Höhen und ebensolche Abgründe) in brillanter und immer hörenswerter Weise äußert, ist der von mir hochgeschätzte Singer-Songwriter Loudon Wainright III. Und Loudon hat jetzt einen Song über Paul Krugman geschrieben, der den Nobelpreis für Wirtschaft erhalten hat und zu den schärfsten (und auch eitelsten), aber sehr lesenswerten Kommentatoren der aktuellen Krise gehört. Den Hinweis auf diesen Song verdanken wir: Perlentaucher und Crooked Timber. Viel Vergügen!

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.