Permalink

0

Bildungspolitik made in Baden-Württemberg

„Ich will nicht, dass die Kinder sich an der Schrift abarbeiten. Ich will, dass sie ihren Hirnschmalz für Deutsch, Mathe und die anderen Fächer einsetzen“, sagte Kultusministerin Marion Schick (CDU) der Zeitung „Sonntag Aktuell“. Frau Schick will die – bereits vereinfachte – Schreibschrift, die in den Grundschulen zur Zeit gelehrt wird, nochmals vereinfachen.

Klicken statt schreiben
Das nenne ich eine konsequente Kultur- und Schulpolitik. Ständig faseln unsere Politiker und sog. Eliten von der Wissensgesellschaft, vom Wert der Bildung, von der Bedeutung der Kultur, aber dann, sobald’s den Kindern nur ein bißchen zu mühsam wird, senkt man einfach das Niveau noch mehr in Richtung RTL 2.

Vielleicht sollte man unseren Kindern nur noch beibringen, wie man einen MP3-Player navigiert, und zwar so einen ohne Bildschirm, denn da braucht’s nur die Links- und die Rechts-Taste. Hat jemand eine Idee, wie man das kulturelle Niveau in unserem Land noch ein bißchen schneller absenken kann?

Haben Denken und Schreiben etwas miteinander zu tun?

ORTHEILS MONOLOGE 7 – Schreiben from Literaturhaus Stuttgart on Vimeo.

Quelle: Literaturhaus Stuttgart.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.